zum Inhalt springen

Am 15.02. ist im Verlag C.H.BECK die erste Ausgabe der Zeitschrift für Digitalisierung und Recht (ZfDR) erschienen. Die ZfDR eröffnet ein intra- und inter-disziplinäres Forum für Rechtsfragen, die sich aus den Entwicklungen, Prozessen und Folgen der Digitalisierung ergeben. Die vierteljährlich erscheinende Archivzeitschrift versteht sich als Leitmedium für den akademischen Diskurs, in dem über Entwicklungen, Perspektiven und Standpunkte informiert und diskutiert werden wird. Mit Prof. Dr. Torsten Körber, LL.M. und Prof. Dr. Dr. Frauke Rostalski sind zwei Mitglieder der Forschungsstelle im Herausgabegremium vertreten. Für die Erstausgabe hat sich Prof. Dr. Dr. Frauke Rostalski (gemeinsam mit Malte Völkening) mit der datenschutzrechtlichen Dimension der Erfassung von strafrechtlichen Entscheidungen in einer Datenbank auseinandergesetzt („Bit Data im Strafrecht“).

2020

Grundman, Fake news: the case for a purely consumeroriented Explication, in: Inquiry An Interdisciplinary Journal of Philosophy, 2020.


Körber/König, „Vertragsrecht 4.0“ und „Haftungsrecht 4,0“, in: Handbuch Industrie 4.0: Recht, Technik, Gesellschaft, hrsg. v. Walter Frenz, Berlin 2020.


Körber/Immenga (Hrsg.), Innovation im Kartellrecht – Innovation des Kartellrechts, Baden-Baden 2020.


Körber, „Digitalisierung“ der Missbrauchsaufsicht durch die 10. GWB-Novelle, MMR 2020.

 

08.01.2020

2019

Körber, Die Facebook-Entscheidung des Bundeskartellamtes – Machtmissbrauch durch Verletzung des Datenschutzrechts?, NZKart 2019.

Rostalski, Iudex ex machina? Zum Einsatz neuer Technologien in der Rechtsfindung, in: Tagungsband „Digitalisierung und Strafprozess, hrsg. v. Elisa Hoven und Hans Kudlich, 2020.


Rostalski, Brave New World. Vom (Alp-)Traum lückenloser Straftatenahndung in Zeiten der Digitalisierung, GA 2019, 481.


Waßmer, Hate Crimes im deutschen Strafrecht, in: Strafrecht und Menschenrechte, hrsg. v. Jishkariani/Waßmer, 2019